Home

The whole world talks
about future light.
In Bavaria we do
LED instead.

LED Technik von Lunato

LED hatte lange Zeit einen schweren Stand: Den einen war sie zu hell, den anderen zu dunkel. Manche fanden das Licht blau, andere kalt und wieder andere kauften sich vor 5 Jahren einen LED-Strahler im Baumarkt – der machte dann nicht nur schlechtes Licht, sondern störte gleichzeitig das Küchenradio.

Solche Geschichten sind Vergangenheit und trotzen unseren Ingenieuren nur noch ein Lächeln ab. LUNATO ist näher am Markt, schneller in der Umsetzung und platziert Produkte, die immer zwei Schritte voraus sind … kann jeder sagen? Testen Sie uns!

Die LUNATO-Philosophie

LUNATO steht für nachhaltige Lösungen.
Als umweltfreundliches Unternehmen ist es unsere Mission, nachhaltige und energieeffiziente Technologien zu fördern und marktreife Serienprodukte anzubieten. Unser hochqualifiziertes Team in Deutschland und Fernost entwickelt und vertreibt daher Produkte, die Energie sparen und Kosten einsparen. In erster Linie erreicht LUNATO dies durch innovative LED-Leuchten für Innen- und Außenbereiche. Aber auch in den Bereichen Windenergie und Photovoltaik wurde unser Angebot in der jüngeren Vergangenheit stark ausgebaut.

LED there be light

Eine LED ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement. Fließt durch die Diode Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht. Die Umstellung auf LED in allen Lebensbereichen ist in vollem Gange, die Verbraucher haben erkannt, dass die höheren Anschaffungskosten über den drastisch geringeren Verbrauch sowie die längere Lebensdauer amortisiert werden.

LUNATO-LED-Produkte bieten heute das, was man von gutem Licht erwartet:

  • wartungsfrei bis zu 50.000 Stunden leuchten
  • nahezu jede Farbtemperatur – von Glühlampe bis hell-weiß – abbilden
  • sofort nach dem Anschalten volle Helligkeit bieten und dabei dimmbar sein
  • keine schädliche Strahlung emitieren
  • umweltfreundlich entsorgbar sein

LEDs werden meist mit Plastik beziehungsweise Kunstharz verkappt. Bei lichtstarken LEDs kommen auch Glas- oder Metallgehäuse zum Einsatz. Metallgehäuse, meistens aus Aluminium, dienen hauptsächlich zur Wärmeableitung. Der Kunststoffkörper ist oft wie eine Linse geformt und liegt über dem Kristall, setzt den Grenzwinkel der Totalreflexion herab und bündelt somit die austretende Strahlungsleistung auf einen kleineren Raumwinkel. Vor allem durch den Einsatz von Glaslinsen kann die Strahlung der LED noch särker gebündelt werden.
Leuchtdioden werden nach und nach schwächer, fallen aber in der Regel nicht plötzlich aus. Sie sind unempfindlich gegen Erschütterungen und haben keinen Hohlkörper, der implodieren kann. Die Lebensdauer hängt vom jeweiligen Halbleitermaterial und den Betriebsbedingungen (Wärme, Strom) ab. Die angegebene Lebensdauer reicht von 30.000 Stunden bis zu über 100.000 Stunden bei mit niedrigen Strömen betriebenen LEDs.
Im Laufe der Entwicklung, seit den ersten LEDs 1962, wurde die Lichtausbeute um ungefähr von unter 0,1 Lumen/Watt auf über 100 Lumen/Watt gesteigert. Die von LUNATO heute verbauten LEDs von CREE erreichen bis zu 165 Lumen/Watt. Damit liegt die Leistungsfähigkeit bereits bei Faktor 10 gegenüber klassischen Glühlampen.